Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.

VMOX: Vinylmonomer für Industrielacke und Druckfarben jetzt TSCA gelistet

VMOX, das neue Vinylmonomer für Industrielacke und Druckfarben von BASF, ist jetzt im TSCA Inventory gelistet. Ab Januar 2020 ist es daher in den USA für den Einsatz in UV-Druckfarben und 3D-Druckanwendungen (SNURs) im Handel verfügbar. 

VMOX eignet sich speziell für die Herstellung UV-härtender Farbe und Lacke. Als reaktives Verdünnungsmittel kommt es beispielsweise im digitalen UV-Tintenstrahldruck zum Einsatz. Besonders in diesen Anwendungen ermöglicht das neue Vinylmonomer innovative Beschichtungsformulierungen mit einem günstigen toxikologischen Profil. Neben Farben und Lacken umfasst das Anwendungsgebiet von VMOX auch Klebstoffe und 3D-Druck.

UV-Beschichtung von Drucken: Ein Monomer, viele technische Vorteile

  • Niedrige Viskosität von circa 4 mPas
  • Nahezu geruchlose Formulierungen möglich
  • Hohe Reaktivität mit Acrylaten
  • Gute Haftung auf allen gängigen Substraten – auch bei geringer Dosierung
  • Hohe Farbbrillanz

Vorteilhaftes toxikologisches Profil

Laut Klassifizierung der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) gehen von VMOX weder «schwere Gesundheitsgefahr» noch «akute Toxizität» aus. Mit dieser Kennzeichnung unterscheidet sich das neue Vinylmonomer von herkömmlichen Produkten. VMOX ist REACH-registriert. «Mit VMOX bietet die BTC ein innovatives Vinylmonomer, dessen Vorteile auf allen Ebenen überzeugen», bringt Juan Tortosa, Distribution Manager Business Iberia & Chemicals Europe, die Eigenschaften der Produktneuheit auf den Punkt.

Über TSCA: Neben TSCA ist VMOX vollständig unter REACH (EU), CHEMINV (Schweiz), NZIOC (Neuseeland) registriert und für PICCS (Philippinen) zugelassen. Die weltweite Registrierung ist noch nicht abgeschlossen. 

Unser Experte

Juan Tortosa arbeitet seit 2011 für BTC. Der langjährige Spezialist für Lacke und Druckfarben betreut dort sowohl den Bereich Iberia als auch federführend ganz Europa. Tortosa begann seine Laufbahn mit einer Ausbildung zum Chemiker und sammelte umfassende Erfahrung im Vertrieb, immer überwiegend mit europäischer Verantwortlichkeit. „Ein reizvoller Aspekt des technischen Verkaufs war für mich immer, Verbindungen zwischen den jeweiligen Produkten zu finden“, sagt er. Tortosa arbeitete unter anderem vier Jahre in den Niederlanden, und war dort als Europäischer Vertriebsleiter zuständig für Spezialbindemittel und Additive in der Druckfarbenindustrie, sowie unter anderem für industrielle Beschichtungen und Bodenbeschichtungen.

Weiterführende Informationen zu VMOX finden Sie in den zugehörigen One Pagern im Download Centre. Die Möglichkeit, direkt mit Ihrem lokalen BTC Ansprechpartner Kontakt aufzunehmen, bietet der Solution Finder.

Druckversion dieses Artikels.

 

Share