Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.

Solution Finder

Navigieren Sie durch unsere Welt der Chemikalien und Anwendungen und finden Sie die Lösung welche Ihre Anforderungen am Besten erfüllt

Additive > als Nukleierungsmittel und Clarifier für die Anwendung im Bereich Kunststoffe

Additive werden Kunststoffen nicht nur zur Stabilisierung zugesetzt, sondern auch, um die Morphologie der Polymere nach der Verarbeitung zu beeinflussen.
Nukleierungsmittel können zum Beispiel eingesetzt werden, um die Taktzeit während der Verarbeitung zu verkürzen. Gleichzeitig verbessern sie die mechanischen Eigenschaften des Endprodukts. Spezielle Nukleierungsmittel verbessern die Transparenz von semi-kristallinen Polymeren signifikant. In diesem Fall werden sie als Clarifier bezeichnet.

Marken

Irgastab®, Irgaclear®

Eigenschaften

Irgastab® NA 287 ist ein hocheffizientes Nukleierungsmittel. Es gleicht die Formulierungskosten durch die Vorteile bei der Nukleusbildung aus, wie verkürzte Taktzeiten, Einsparung von Materialkosten, bessere mechanische Eigenschaften und geringere Verformungen.
Irgaclear® XT 386 reduziert Trübungen effektiv und erhöht die Transparenz von Polypropylen bei sehr geringer Dosierung. Irgaclear® XT 386 hat außerdem exzellente organoleptische Eigenschaften im Vergleich zu marktüblichen Clarfiern durch seine ausgezeichnete thermische und chemische Stabilität.

Anwendungsbereiche

Irgastab® NA 287 kann für die Herstellung von dünnwandigem Verpackungsmaterial, Deckeln und Verschlüssen im Spritzgussverfahren eingesetzt werden. Verwendung findet es auch im Bereich Automobil- und Möbelbau sowie bei Geräten, Kisten, Kästen, der Thermoformung von Tabletts und Schalen, Tassen, Bechern, Wannen und im Allgemeinen bei der Herstellung von Produkten durch Blasformung.
Irgaclear® XT 386 eignet sich hervorragend für Anwendungen mit Polypropylen-Random-Copolymeren, zum Beispiel bei der Herstellung von dünnwandigen Spritzgussprodukten wie durchsichtigen Nahrungsmittelverpackungen und von Flaschen mit Strangpressen und Streckblasmaschinen.