Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.

Solution Finder

Navigieren Sie durch unsere Welt der Chemikalien und Anwendungen und finden Sie die Lösung welche Ihre Anforderungen am Besten erfüllt

Biozide > für Bearbeitungs- Schneideflüssigkeiten (PT13)

BASF ist in der Verordnung über Biozidprodukte (BPR, Verordnung (EU) Nr. 528/2012) für alle unten aufgeführten aktiven bioziden Wirkstoffe (Aktivstoffe) als Zulieferer gelistet (Artikel 95 Active Supplier List). Das Portfolio der BTC enthält Biozidprodukte der BASF und entspricht somit den EU Regulierungen. Die Produkte sind auf dem Markt zugelassen. Der Anwendungsbereich von Bioziden wird nach verschiedenen Produktgruppen eingestuft (PT). Biozide Wirkstoffe (Aktivstoffe) sind einzelne Inhaltsstoffe, die gegen schädliche Organismen wirksam sind. Ein biozider Wirkstoff muss weiter formuliert werden durch den Anwender bevor er den Markt erreicht.  

Anwendungsbereiche von PT13: Produkte, die vor mikrobieller Schädigung in Flüssigkeiten schützen

Biozide der Typ Nummer 13 (PT13) beziehen sich auf Produkte, die Flüssigkeiten, die zur Bearbeitung oder zum Schneiden von Metall, Glas oder anderer Materialen verwendet werden, vor mikrobieller Schädigung schützen.

Marken

Protectol®

Eigenschaften

Protectol® PE

Protectol® PE ist chemisch gesehen 2-Phenoxyethanol und ist als biozider Wirkstoff eingestuft. .

  • Es ist eine klare, farb- und geruchslose Flüssigkeit. Sie ist mit Wasser und einer Vielfalt an polaren, organischen Lösungsmitteln, wie Ethanol und Propylen Glycol mischbar.
  • Es kann problemlos in zahlreiche unterschiedliche Formulierungen eingearbeitet werden
  • Protectol® PE zeigt eine milde Wirksamkeit gegen eine große Anzahl von Mikroorganismen. Aus diesem Grund wird es oft in Kombination mit anderen aktiven Substanzen verwendet. Der Wirkungsbereich erstreckt sich über ein breites pH-Spektrum.

Protectol® HT - Hexahydrotriazine

Protectol® HT ist chemisch gesehen 1,3,5-Tris-(2-Hydroxyethyl)-Hexadydro-1,3,5-Triazine und ist als biozider Wirkstoff eingestuft. Ein weiterer Begriff dafür ist Hexahydrotriazin.

  • Es ist ein Biozid welches Formaldehyd freisetzt (formaldehydabgebendes Biozid). Somit hat es einen ähnlichen Wirkungsbereich wie Formaldehyd. Die Freisetzung von Formaldehyd ist abhängig vom pH-Wert und der Temperatur, jedoch lässt sich als allgemeine Regel sagen, je niedriger die Temperatur, desto niedriger die Menge an abgegebenen Formaldehyd. Andrerseits ist die Freisetzung von Formaldehyd höher bei einem niedrigen pH-Wert.

Anwendungen

Protectol® PE wird in Kombination mit anderen Wirkstoffen verwendet für die Formulierung von 

  • Desinfektionsmitteln,
  • Desinfektionsreinigern,
  • für harte Oberflächen,
  • für chirurgische Instrumente.
  • Konservierungsmittel, die in Metallbearbeitungsflüssigkeiten, Klebstoffen und industrielle Zusatzstoffe benutzt werden.

Protectol® HT ist ein biozider Wirkstoff und wird verwendet um Formulierungen herzustellen, die zur Verlängerung der Haltbarkeit dienen. Es wird genutzt in

  • Metallbearbeitungsflüssigkeiten,
  • Klebstoffen,
  • Industrielle Zusatzstoffen,
  • Polymer-Dispersionen und Schmierstoffen,
  • Latex-Emulsionen,
  • wasserdispergierbaren Farben.