Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.

Solution Finder

Navigieren Sie durch unsere Welt der Chemikalien und Anwendungen und finden Sie die Lösung welche Ihre Anforderungen am Besten erfüllt

Komplexbildner > als Retarder für die Bauindustrie

BTC besitzt unter der Marke Trilon® eine breite Produktpalette von leistungsstarken und innovativen Komplexbildnern. In der Bauindustrie werden Komplexbildner zur Verzögerung der Abbindezeit genutzt. Sie verhindern die negativen Effekte von Metallionen während der Hydratation des Zements bei seiner Verarbeitung. Trilon® Typen binden Metallionen zuverlässig und gewährleisten einen reibungslosen Aushärtungsprozess.

Die Produkte der BTC sind als Pulver, Granulat oder in flüssiger Form verfügbar und gehören hauptsächlich zur Klasse der Aminocarboxylate, die zu organischen Komplexbildnern zählen. Neben dem Aggregatzustand variiert das Portfolio für manche Typen. Sowohl die reine säurehaltige Version als auch die salzige Version sind verfügbar. Spezielle Anwendungen verlangen einen hohen Reinheitsgrad der Komplexbildner. Solche hochqualitativen Komplexbildner sind ebenfalls Teil unseres Produktportfolios.

Marken

Trilon®

Eigenschaften von Trilon® Chelaten als Abbindeverzögerer

Die Trilon® Chelate der BTC gehören in erster Linie zur Klasse der Aminocarboxylate, die zu organischen Komplexbildnern zählen. Sie sind verfügbar

  • als Pulver oder in flüssiger Form; oder als Granulate;
  • als reine Säure oder salzige Version;
  • in hohem Reinheitsgrad als hochqualitative Typen für spezielle Anwendungen.

Chelatbildner unterscheiden sich

  • in ihrem Bindevermögen bei der Bildung von Komplexen,
  • in der Stabilität der geformten Komplexe.

Je nach verwendeter Aminocarboxylsäure sind die folgenden organischen Chelate verfügbar:

  • Trilon® B Typen; Ethylendiamintetraessigsäure, oder Na-Salz (EDTA)
  • Trilon® M Typen; Methylglycindiessigsäure (MGDA)
  • Trilon® P Typen (modifizierte anionische Polyamine)

Trilon® M Klassen gehören zur neuesten Generation von Komplexbildnern. Basierend auf MGDA besitzt das Produkt sehr gute komplexierende Eigenschaften zusätzlich zu seiner leichten biologischen Abbaubarkeit. Das ausgezeichnete ökologische und toxikologische Profil von Trilon® M wurde in zahlreichen Studien wiederholt verifiziert.

Trilon® P als ein modifizierte anionisches Polyamin bietet ausgezeichnete Chelat-Eigenschaften speziell um Eisenmoleküle im alkalischen Bereich zu komplexieren wie beispielsweise bei der Verarbeitung von Zement. 

Anwendungen von Trilon® Chelaten als Abbindeverzögerer

Die Trilon® Komplexierungsadditive werden vorwiegend als Verzögerer der Abbindezeit von Gips und Zement genutzt. In kalorimetrischen Tests mit Zement wurde die Verschiebung des Hydratationswärmepunktes bewiesen, sodass der Zement länger fließfähig bleibt und die Abbindezeit (Aushärtung) verlängert wird. Für die Herstellung von Zusatzmitteln für Zement wird Trilon® als Verzögerer der Abbindezeit genutzt. Sie sorgen zusätzlich für eine verbesserte Qualität des Zementes. Abbindeverzögerer für Betonzusatzmittel verlangsamen die chemische Reaktion (Hydratation) wenn die Abbindung (Aushärtungsprozess) des Betons beginnt.