Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.

Solution Finder

Navigieren Sie durch unsere Welt der Chemikalien und Anwendungen und finden Sie die Lösung welche Ihre Anforderungen am Besten erfüllt

Komplexbildner > zur Komplexierung von Metallionen in technischen Anwendungen

BTC bietet unter der Marke Trilon® eine breite Produktpalette von hochleistungsfähigen und innovativen Komplexbildnern, auch bekannt als Chelatbildner. Komplexbildner verhindern den störenden Einfluss von Metallionen in technischen Anwendungen. Die Anwesenheit von freien Metallionen, wie beispielsweise Eisen, Kupfer, Kalzium, Mangan und weitere Metalle, reduziert die Effizienz oder Qualität der Produkte auf Grund ihrer katalytischen Wirkung, der Ausfällung oder des gesteigerten Mikrobenwachstums. Trilon® Komplexbildner finden Anwendung in der Herstellung von Zellstoffen und Papier, in der Galvanoindustrie oder in chemischen Oberflächenbehandlungen, sowie Bleichprozessen in der Textil- und Lederindustrie und in vielseitigen chemischen Prozessen, bei denen Metallionen negative oder störende Auswirkungen haben können.

Brands

Trilon®

Eigenschaften der Trilon® Chelatbildner zur Komplexierung von Metallionen in technischen Anwendungen

Trilon® Chelatbildner der BTC gehören hauptsächlich zur Gruppe der Aminocarboxylate, die organische Komplexbildner sind. Sie sind verfügbar

  • als Pulver oder in flüssiger Form, oder als Granulate;
  • als reine Säure- oder Salzvariante; 
  • in hoher Reinheit und höchster Qualität für spezielle Anwendungen.

Chelatbildner unterscheiden sich in ihrer Leistung hinsichtlich Bindevermögen zur Bildung von Komplexen und in der Stabilität der geformten Komplexe. Trilon® Produkte bilden normalerweise 1:1 Komplexe. Die hohe Stabilität dieser Verbindungen macht sie ideal für eine Vielzahl industrieller Anwendungen. Sie zeigen eine sehr gute Solubilisierungseigenschaft der geformten Komplexe, wodurch ein Ausfällen verhindert wird.

Je nach verwendeter Aminocarboxylsäure sind die folgenden organischen Chelatadditive verfügbar:   

  • Trilon® B Typen; Ethylendiamintetraessigsäure, oder Na-Salz (EDTA)
  • Trilon® M Typen; Methylglycindiessigsäure (MGDA)

Basierend auf Polymerchemie ist das folgende Komplexierungsadditiv verfügbar:

  • Trilon® P (modifiziertes anionisches Polyamin)

Trilon® M Produkte sind Vertreter der neuesten Generation von Komplexbildnern. Basierend auf Methylglycindiessigsäure besitzt das Produkt sehr gute chelatbildende Eigenschaften zusätzlich zu seiner leichten biologischen Abbaubarkeit. Das ausgezeichnete ökologische und toxikologische Profil von Trilon® M wurde in zahlreichen Studien wiederholt verifiziert.

Trilon® P als ein Chelat, gehört nicht zur Gruppe der Aminopolycarboxylate. Es besitzt ausgezeichnete chelatbildende Eigenschaften speziell um Eisenmoleküle im alkalischen Bereich zu komplexieren.

Applications of Trilon® chelating agents for complexing metal ions in technical applications

Um die Bildung von schwer löslichen Ausfällungen zu vermeiden oder die unerwünschte Zersetzung der Bestandteile von Formulierungen zu verhindern, werden die Metallionen zuverlässig von den Chelatbildnern der Trilon® Produktpalette gebunden und in Lösung gehalten, wodurch ein Ausfällen verhindert wird, auch bekannt als Komplexbildung. Sie garantieren eine reibungslose Verarbeitung und einen effizienten Wasserverbrauch.

Herstellung von Zellstoff und Papier

In der Herstellung von Zellstoff und Papier werden Trilon® Produkte genutzt

  • um nicht komplexierte Metallionen zu binden, die den Abbau von Wasserstoffperoxid und Ozon katalysieren,
  • um die Effizienz und Haltbarkeit der Bleichmittel zu steigern,
  • um die Effektivität der Bleichsysteme zu verbessern,
  • um höhere Helligkeitswerte zu erzielen,
  • um den Härtegrad des Wassers zu kontrollieren. 

Galvanoprozesse oder elektrochemische Oberflächenveredlungsprozesse via Elektrolyse

Trilon® Klassen werden normalerweise genutzt, um

  • einen Rückgang der Metallausfällungen von Metallsalzen in Bädern während Oberflächenveredlungen oder der Lagerung zu bewirken;
  • Verunreinigungen von Fremdmetallionen im Behandlungsbad zu verhindern. Somit wird die Qualität des Endproduktes verbessert.

Textil- und Lederanwendungen

Chelate werden in Bleichprozessen der Textil- und Lederindustrie angewendet. Ähnlich wie in der Zellstoff- und Papierindustrie umfassen die Bleichverfahren

  • eine Stabilisierung der Peroxid Bleichlaugen gegen Zerfall durch Spurenmetalle,
  • die Beseitigung von Spurenmetallen für den Schutz von Farbstoffen und zur Vorbeugung von Streifen, Flecken und Glanzlosigkeit,
  • die Reduzierung von Farbtonveränderungen,
  • das Verhindern von metallhaltigen Flecken auf dem Gewebe während der Auskolkung und dem Bleichen,
  • die Vorbeugung von Kalk- und Kesselsteinbildung.

Anwendungen in unterschiedlichsten chemischen Prozessen

In chemischen Prozessen in denen Metallionen negative Auswirkungen haben können, unterstützen Trilon® Produkte bei der Beseitigung der störenden Effekte. Chelate werden in Formulierungen angewendet, in denen eine geringe Konzentration an Metallionen erwünscht beziehungsweise gefordert ist. Durch die Verwendung von Komplexbildnern wird die Produktqualität als auch die Produktleistung eines Anwendungsproduktes verbessert.