Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.

Solution Finder

Navigieren Sie durch unsere Welt der Chemikalien und Anwendungen und finden Sie die Lösung welche Ihre Anforderungen am Besten erfüllt

Komplexbildner > zur Verhinderung von Kalkablagerungen für Wasch- und Reinigungsmittel

BTC besitzt mit der Marke Trilon® eine breite Produktpalette von hochleistungsfähigen und innovativen Komplexbildnern, auch bekannt als Chelatbildner. Komplexbildner sind in der Lage den schädlichen Einfluss von Verkalkungen in Wasch- und Reinigungsmitteln zu verhindern. Die Komplexbildner der Trilon® Produktpalette werden unter anderem genutzt,

  • um die Bildung von schwer löslichen Ausfällungen (Kalkablagerungen) zu vermeiden,
  • um die unerwünschte Zersetzung von Bestandteilen der Formulierungen zu verhindern,
  • um Verfärbungen oder Ranzigkeit vorzubeugen.

Sie binden und halten die Metallionen in Lösung und garantieren eine reibungslose Verarbeitung und einen effizienten Wasserverbrauch. Die heutzutage hergestellten Wasch- und Reinigungsmittel lösen einen hohen Bedarf an Komplexbildnern aus. Diese Nachfrage kann durch die Trilon® Typen der BTC erfüllt werden.

Marken

Trilon®

Eigenschaften der Trilon® Klassen zur Verhinderung von Kalkablagerungen für Wasch- und Reinigungsmittel

Trilon® Komplexbildner der BTC gehören hauptsächlich zur Gruppe der Aminocarboxylate, die organische Komplexbildner sind. Sie sind verfügbar 

  • als Pulver oder in flüssiger Form, oder als Granulate; 
  • als reine Säure- oder Salzvariante;
  • in hohem Reinheitsgrad und höchster Qualität für spezielle Anwendungen

Haushalts- und Industriereinigungsmittel beinhalten Chelatadditive, um Wasser zu enthärten und Kalkablagerungen zu verhindern. Trilon® Typen bilden normalerweise 1:1 Komplexe. Die hohe Stabilität dieser Verbindungen macht sie ideal für eine Vielzahl von Wasch- und Reinigungsformulierungen. Sie besitzen sehr gute Solubilisierungseigenschaften der gebildeten Komplexe.

Je nach verwendeter Aminocarboxylsäure sind die folgenden organischen Chelatadditive verfügbar:  

  • Trilon® B Typen; Ethylendiamintetraessigsäure, oder Na-Salz (EDTA)
  • Trilon® M Typen; Methylglycindiessigsäure (MGDA)
  • Trilon® Ultimate Typen; modifiziertes MGDA
  • Trilon® P (modifiziertes anionisches Polyamin)

The Trilon® P als ein Nicht-Aminopolycarboxylat besitzt ausgezeichnete chelatbildende Eigenschaften speziell um Eisenmoleküle im alkalischen Bereich zu komplexieren.

Trilon® M Produkte sind Vertreter der neuesten Generation von Komplexbildnern. Basierend auf Methylglycindiessigsäure besitzt das Produkt sehr gute chelatbildende Eigenschaften zusätzlich zu seiner leichten biologischen Abbaubarkeit. Das ausgezeichnete ökologische und toxikologische Profil von Trilon® M wurde in zahlreichen Studien wiederholt verifiziert.

Die Trilon® M Typen bieten vielseitige synergetische Eigenschaften wie

  • verbesserte Eigenschaften zur Fleckenentfernung; 
  • Substitute für Natriumtripolyphosphate. Die streng reglementierte Nutzung von Phosphaten als Builder in Reinigungsmitteln, insbesondere bei Geschirrspülformulierungen für den Haushalt, erfordert den Einsatz von phosphatfreien Alternativen.

Trilon® M Max Typen besitzen besondere Eigenschaften, beispielsweise hinsichtlich der Farbstabilität.

Trilon® M Max ist jetzt auch auf Basis nachwachsender Rohstoffe erhältlich. Trilon® M Max BioBased und Trilon® M Max EcoBalanced. Somit ist die Nachhaltigkeit von biologisch abbaubaren Komplexbildnern weiter gesteigert. Trilon® M Max BioBased  basiert aus Zucker hergestelltem Alanin und hat somit einen meßbaren Biomassenanteil. Der garantierte bio-basierte Kohlenstoffanteil ist 43% resultierend aus dem aus Zucker hergestelltem Alanin (berücksichtigt nur Kohlenstoff). Der bio-basierte Anteil  ist 32% (unter Berücksichtigung von anderen Elementen wie Stickstoff, Sauerstoff und Wasserstoff). Trilon® M Max EcoBalanced ist nach dem Prinzip der Biomassenbilanz produziert. Bei diesem Verfahren werden bereits zu Beginn des Produktionsprozesses fossile durch erneuerbare Rohstoffe wie Bio-Naphta oder Biogas ersetzt. Dabei werden die erneuerbaren Rohstoffe dem Produkt Trilon® M Max EcoBalanced nach einer TÜV Nord zertifizierten Methode rechnerisch zugeordnet. Das biomassenbilanzierte Trilon® M Max EcoBalanced, wird nach dieser Methode zu 100% auf Basis erneuerbarer Rohstoffe produziert und schont damit Umwelt und Klima, ohne dabei auf die gewohnt hohe Qualität zu verzichten. Trilon® M Max EcoBalanced ist auch nach dem globalen REDcert²-System zertifiziert.  BASF hat 2019 die Zertifizierung für die biomassenbilanzierten Produkte auf das neue globale REDcert2-System für die chemische Industrie umgestellt. Für das Biomassenbilanzverfahren hat BASF eine geschlossene Kontrollkette etabliert, die von den erneuerbaren Rohstoffen bis hin zum Endprodukt reicht. Eine unabhängige Auditierung durch den TÜV Nord nach dem globalen REDcert2-System bestätigt dem Kunden, dass BASF die für das Verkaufsprodukt Trilon® M Max EcoBalanced benötigte Menge an fossilen Rohstoffen zu Beginn der Produktion vollständig durch nachwachsende Rohstoffe ersetzt.

Trilon® Ultimate Produkte sind modifizierte MGDA Typen. Sie tragen zu einem verbesserten Schutz gegenüber Glaskorrosion (Verblindung/Eintrübung von Glas) bei.

Anwendungen von Trilon® Klassen zur Verhinderung von Kalkablagerungen für Wasch- und Reinigungsmittel

Die Trilon® Produkte der BTC werden in Anwendungen genutzt wie z.B.

  • Formulierungen für Geschirrspülmittel, entweder flüssig oder fest;
  • Chelat-basierende und phosphatfreie Builder Systeme;
  • Waschmittelformulierungen;
  • Formulierungen für Bodenreiniger, Oberflächenreiniger, Toilettenreiniger, Auto-Shampoo (Reiniger).

Weitere Anwendungen für unsere Trilon® Typen umfassen

  • industrielle und gewerbliche Reinigungsmittel für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie;
  • Reinigungsformulierungen für die Milchindustrie;
  • Formulierungen für den gewerblichen Bereich, z.B. maschinelles Geschirrspülen oder Reinigungsformulierungen für die gewerbliche Fahrzeugreinigung (Autos, LKW, Busse). 

Veröffentlichungen

Aktuelle Expertise Plus Informationen zu dieser Anwendung:

Video Informationen