Solution Finder

1 Möchten Sie nach Produktlinien oder Industrien suchen? Produktlinien oder Industrien?

2 In welche Kategorie kann die Lösung eingeordnet werden? In welcher Industrie kann die Lösung eingeordnet werden? Kategorie? Industrie?

3 Um welche Gruppe handelt es sich und wo werden Sie es einsetzen? Wo werden Sie es einsetzen und um welche Gruppe handelt es sich? Gruppe und Anwendung? Anwendung und Gruppe?

Chemikaliengruppe Anwendung
Anwendung Chemikaliengruppe
Lösung

Weichmacher > für Druckfarbe

Marken für Druckfarbe

HEXAMOLL® DINCH®
PLASTOMOLL®

Eigenschaften von Weichmachern für Druckfarbe

Eigenschaften von Hexamoll® DINCH®

  • Farblose, klare und praktisch wasserfreie Flüssigkeit mit einem kaum wahrnehmbaren Geruch.
  • Löslich in den üblichen organischen Lösemitteln und beinahe unlöslich in Wasser. 
  • Hexamoll® DINCH® ist gelistet in der EU 2002/72/EC für Lebensmittelkontakt und Anwendungen im medizinischen Bereich. Es ist entspricht den Richtlinien von 2006/84/EC und EN 71-3.

Eigenschaften von Plastomoll®

  • Fast farblos, klare und praktisch wasserfreie Flüssigkeit mit einem kaum wahrnehmbaren Geruch.  
  • Löslich in den üblichen organischen Lösungsmitteln und beinahe unlöslich in Wasser.  
  • Plastomoll® ist leicht zu verarbeiten, hat eine lange Haltbarkeit und ein gutes Tieftemperaturverhalten.

Anwendungen für Weichmacher

Anwendungsbereiche von Hexamoll® DINCH® für Druckfarbe

  • Es ist ein sicherer Weichmacher, vielseitig und phthalatfrei.
  • Speziell vorgesehen für Anwendungen, die mit engeren menschlichen Kontakt verbunden sind.
  • Es wird eingesetzt in Nitro/Alkyd, in säurehärtende und in aminobasierte, ofentrocknende Lacke, die eine Weichmachung erfordern, um gute Filmeigenschaften zu gewährleisten.

Anwendungsbereiche von Plastomoll® für Druckfarbe

  • Plastomoll® DNA kann für Anwendungen eingesetzt werden, die eine hervorragende Kaltflexibilität und niedrige Volatilität erfordern.
  • Plastomoll® DOA verleiht eine niedrige Anfangsviskosität, gute Tieftemperatureigenschaften sowie Viskositätsstabilität.
  • Der Einfluß auf die relative Fließgrenze legt die Verwendung in InkJet Formulierungen von Keramikdruck nahe.