Neu im BTC Sortiment: EMGARD® RW-A

EMGARD® RW-A wird in Anwendungsbereichen empfohlen, in denen Hitze und Verschleiß große Probleme bereiten. Dazu gehören Achsantriebe und Differentialgetriebe in schwerem Gerät, in Schienenfahrzeugen, LKWs und ähnlichen Fahrzeugen.

Die Ausweitung des Schienen- und Autobahnverkehrsnetzes ist ein andauernder Prozess. Somit müssen immer weitere Strecken erfolgreich zurückgelegt werden. Aus diesem Grund sind Achsgetriebe täglich einer hohen Beanspruchung ausgesetzt. EMGARD® RW-A ist ein synthetisches Getriebeöl der Klasse API GL-5, das im Vergleich zu typischen 80W-90-Getriebeölen auf Mineralölbasis auf längere Ölwechselintervalle und besseren Verschleißschutz ausgelegt ist. Die hohe Filmfestigkeit und die überlegenen Niedertemperatureigenschaften dieses Hochdrucköls erhöhen die Lebensdauer von Getrieben. Außerdem sorgen seine Rost- und Korrosionsschutzeigenschaften für eine zusätzliche Verlängerung der Lebensdauer von Achsgetrieben und Lagern.

EMGARD® RW-A wird unter Verwendung eines synthetischen Grundöls mit hohem Viskositätsindex und außergewöhnlich niedrigem Stockpunkt formuliert. Dieses Schmieröl enthält Hochdruckadditive sowie Rost-, Oxidations- und Korrosionsinhibitoren zum Schutz von Getrieben und Lagern, die unter verschiedensten Lastbedingungen betrieben werden. Die Hoch- und Niedertemperatureigenschaften dieses Produkts sind denen herkömmlicher Getriebeöle der Viskositätsklassen SAE 80W-90 und SAE 85W-90 überlegen.

EMGARD® RW-A zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • sehr gutes Nieder- und Hochtemperaturverhalten,
  • ausgezeichneter Schutz vor Stahl- und Buntmetallkorrosion,
  • bildet einen strapazierfähigen Film und ist beständig gegen Feuchtigkeit, Temperaturschwankungen und Korrosion,
  • überragender Schutz von Getrieben vor Verschleiß, Pitting sowie Graufleckigkeit,
  • längere Ölwechselintervalle, dadurch weniger Entsorgungs- und Wartungsaufwand.

Ein Video-Vergleich zeigt das Niedertemperaturverhalten von EMGARD® RW-A zu einem herkömmlichen Mineralöl der Mineralölgruppe II in einem realen Achskörpers bei -40 ° C.

Bedingt durch die hohe Viskosität eines Mineralöls der Gruppe II bei einer Temperatur von -40°C, zeigt sich gleich zu Anfang eine hohe Fadenbildung.

Video ansehen >

EMGARD® RW-A zeigt aufgrund seiner sehr guten Niedertemperatureigenschaften auch bei -40°C eine geringe Viskosität und dadurch eine deutlich geringere Fadenbildung.

Video ansehen >

Das verbesserte Tieftemperaturverhalten von EMGARD® RW-A garantiert eine erhöhte Lebensdauer der mechanischen Bauteile wie Zahnräder und Lager.

Share