Wählen Sie Ihr Land und Ihre Sprache

Trilon® M: Der nachhaltige Komplexbildner

Der herkömmliche Komplexbildner Nitrilotriessigsäure (NTA) unterliegt in der EU der harmonisierten Klassifikation gemäß der CLP-Verordnung. Seine Einstufung führt dazu, dass umweltfreundlichere Alternativen immer stärker nachgefragt werden. Zu ihnen zählen die leistungsstarken Komplexbildner der Reihe Trilon® M. „Wer mit seinem Produkt auch die Wasserhärte kontrollieren will, etwa bei Waschmitteln, Produkten für die Autopflege oder in industriellen Wasserkreisläufen, kann mit Trilon® M ohne Probleme NTA ersetzen“, sagt Sabine Both, Senior Technical Expert Home Care, I&I and Industrial Solutions bei BTC.

Eins-zu-Eins-Austausch von NTA möglich

Denn Trilon® M besitzt eine ebenso hohe Calcium-Bindungsfähigkeit wie NTA. Das ermöglicht den Eins-zu-Eins-Austausch der beiden Komplexbildner. Die Formulierer können dabei zwischen drei Produktvarianten wählen: Trilon® M ist für Standard-Anwendungen bestens geeignet. Die Varianten „Max“ und „Ultimate“ bieten zusätzliche Vorteile, etwa in Bezug auf Formulierbarkeit oder mit einem Glas-Korrosionsschutz für den Einsatz in Geschirrspülmitteln. Alle drei Varianten sind in fester sowie flüssiger Form verfügbar.

Vorteile von Trilon® M im Detail

Wenn Sie sich für unseren innovativen Komplexbildner entscheiden, können Sie auf diese Eigenschaften vertrauen:

  • Er ist leicht biologisch abbaubar (OECD 301).
  • Er löst leistungsstark sowohl organische wie anorganische Beläge.
  • Er erlaubt den flexiblen Einsatz in sauren wie alkalischen Formulierungen.
  • Er erfüllt die Bestimmungen der Umweltlabel EU-Flower und Nordic Swan.
  • Die Granulatformen von Trilon® M, Trilon® M Max und Trilon® Ultimate sind im Vergleich zu vielen anderen Komplexbildnern wenig feuchtigkeitsbindend. Das verlängert die Haltbarkeit.

Weiterführende Informationen zu Trilon® M und die Möglichkeit, direkt mit Ihrem lokalen BTC Ansprechpartner Kontakt aufzunehmen, bietet der Solution Finder.

Druckversion dieses Artikels.

Share