Wählen Sie Ihr Land und Ihre Sprache

Farbinhibitoren > für Waschmittel

Im Produktportfolio der BTC befindet sich eine breite Palette an Farbübertragungsinhibitoren zur Anwendung in Waschmittelformulierungen. Wenn Textilien mit verschiedenen Farben zusammen gewaschen werden besteht die Gefahr, dass der Farbstoff des gefärbten Gewebes mit dem Waschwasser ausgewaschen wird. Folglich kann sich die Farbe anderer Textilien ändern und unabsichtlich neu färben. Polyvinylpyrrolidon (PVP) Homo-Polymere und PVP-Co-Polymere verhindern die Übertragung von Farbstoffen in das Gewebe.

Die Sokalan® HP Typen der BTC gehören chemisch zur Klasse der wasserlöslichen Polymere. Sie sind entweder Homo-Polymere oder Co-Polymere aus Polyvinylpyrrolidon.

Marken

  • Sokalan® HP Klassen

Eigenschaften von Farbübertragungsinhibitoren für Waschmittel

Die Sokalan® HP Typen der BTC sind

  • Farbübertragungsinhibitoren Polymere mit einem mittleren bis hohen Molekulargewicht,
  • sie besitzen einen amphiphilen Charakter mit polaren Gruppen und ermöglichen hydrophile Eigenschaften sowie unpolare Gruppen mit hydrophoben Eigenschaften.

Sokalan® HP Polyvinylpyrrolidon (PVP) Homo-Polymers sind als flüssige und feste (Granulat) Produkte verfügbar.

Die neue Generation von Sokalan® HP Farbübertragungsinhibitoren sind Co-Polymere aus Polyvinylpyrrolidon und Vinylimidazol. Sie sind

  • flüssige oder feste Polymere,
  • einfach anzuwenden in Waschmittelformulierungen,
  • kompatibel mit anionischen Tensiden.

Die Sokalan® HP Bandbreite umfasst ebenfalls Polycrboxylate, die eine Wiederablagerung von Schmutz und die Farbübertragung verhindert.

Anwendungen von Farbübertragungsinhibitoren für Waschmittel

Verblassen von Farben ist typisch für neue, noch nicht gewaschene oder selten gewaschene Textilien. Gewebe mit deutlich geringerer Farbechtheit während der Wäsche können auch in zukünftigen Wäschen weiter an Farbe verlieren. Somit besteht während des Waschvorgangs die Gefahr, dass sich gelöste Farbstoffe auf anderen Textilien absetzen. Die Farbübertragung wird unterstützt durch eine hohe Wassertemperatur, längerer Durchlaufzeit und eine höhere Konzentration an Tensiden im Spülgang. Um diese Wiederablagerung von Farbstoffen zu verhindern, kommen Farbübertragungsinhibitoren in der Waschformulierung zum Einsatz.

Feste oder flüssige Waschmittelformulierungen für die Farbpflege von Textilien sind hauptsächlich mit Farbübertragungsinhibitoren Polymeren formuliert. Die neue Generation von flüssigem Waschmittel in Form von Kapseln oder Beuteln mit weniger Wasser und einer höheren Konzentration an Inhaltsstoffen (Tensiden) enthalten häufig Farbübertragungsinhibitoren.

Weitere Produkte für Waschmittel

Entdecken Sie auch

Über BTC

BTC Europe ist die europäische Vertriebsgesellschaft der BASF für kleine und mittelständische Kunden mit dem Fokus auf Spezialchemikalien. Unsere Lösungen für die Wasch- und Reinigungsmittelindustrie umfassen Tenside, Enzyme, Polymere und Performance Polymere, Komplexbildner und Farbmittel.