Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.

Solution Finder

Navigieren Sie durch unsere Welt der Chemikalien und Anwendungen und finden Sie die Lösung welche Ihre Anforderungen am Besten erfüllt

BASF Glysantin® als Kühlmittel-, Rost-, Frostschutzmittel

Motorkühlmittelkonzentrate

Die Produkte der Glysantin®-Reihe sind Motorkühlmittelkonzentrate auf Ethylenglykol Basis für wassergekühlte Motoren. Die Marke Glysantin®, das Original der BASF, ist heute eines der weltweit am häufigsten für die Erstbefüllung verwendeten Produkte. Das Ethylenglykol-Kühlmittelkonzentrat wird dauernd den aktuellen Anforderungen der führenden Autohersteller angepasst, um den Motor jedes Fahrzeugs vor Korrosion, Überhitzung und Frost zu schützen. Durch die Hybrid-Technologie sorgen anorganische und organische Inhibitoren für den Korrosionsschutz im Kühlsystem. Die Pre-mium-Kühlerschutzprodukte sind in sämtlichen Inhibitor Technologien lieferbar. Wir bieten Glysan-tin® in den Farben: pink, grün, blau-grün und farblos an. 

Rostschutz

Das Kühlerschutzmittel Glysantin® schützt alle in Kühlsystemen eingesetzten Materialien, wie Grau-guss, Aluminiumguss, Stahl und Messing, vor Korrosion. Wenn kein Schutz vorhanden ist, bieten Wasser und hohe Temperaturen letzten Endes ideale Bedingungen für die Korrosion im Kühlsystem. 

Überhitzungsschutz

Der Kühlerschutz Glysantin® schützt im Sommer vor Ausfällen. Ethylenglykol, die Hauptkomponen-te, erniedrigt nicht nur den Gefrierpunkt von Wasser, sondern erhöht auch dessen Siedepunkt, wodurch das Überkochen des Kühlers verhindert wird. Darüber hinaus unterbindet es auch die Bil-dung von Ablagerungen im Inneren des Kühlers. Ablagerungen können die feinen Kühlkanäle im Kühler schnell verstopfen und die Abgabe von Wärme an die Umgebungsluft stark vermindern, mit dem Ergebnis, dass sich der Motor bei heißem Sommerwetter leicht überhitzen kann.   

Frostschutz

Das Premium-Kühlerschutzmittel auf Ethylenglykol Basis schützt die Kühlflüssigkeit vor dem Einfrie-ren, somit wirkt es gleichzeitig als Frostschutzmittel. In der kalten Jahreszeit besteht das Risiko, dass das Wasser in einem Fahrzeugkühlsystem bei Wintertemperaturen einfriert. Im ungünstigsten Fall kann das sich ausdehnende Eis den Kühler und Motorblock sprengen. Dies verhindert der Kühler-frostschutz.

 

Veröffentlichungen

Aktuelle Expertise Plus Informationen zu dieser Anwendung:

 

Fragen und Antworten zu der BASF Glysantin®-Reihe:

Wie lange sind GLYSANTIN® Produkte haltbar?

In der geschlossenen Originalverpackung sind GLYSANTIN® Produkte mindestens drei Jahre ab Herstellungsdatum haltbar. Im Fahrzeug – also in Abmischung mit Wasser – sollten Sie die Angaben des Fahrzeugherstellers beachten. In der Regel empfehlen wir einen Wechsel alle drei bis vier Jahre.

In welchem Verhältnis sollte GLYSANTIN® mit Wasser verdünnt werden? 

Wird der Kühlerschutz gewechselt und BASF GLYSANTIN® Produkte verwendet, empfehlen wir ein Mischungsverhältnis von 50 : 50 (GLYSANTIN® : Wasser), um den Schütz von allen in Kühl-systemen eingesetzten Materialien, wie Grauguss, Aluminiumguss, Stahl und Messing, vor Korrosion zu erhalten. Es ist zu beachten, dass die Konzentration von GLYSANTIN® nie weniger als 33 % und nie mehr als 60 % betragen sollte. Wenn Sie ein Produkt zur Direktverwendung suchen, nutzen Sie bitte die vorgemischten GLYSANTIN® Ready-Mix-Produkte. GLYSANTIN® Ready-Mix-Produkte sind in einem Verhältnis von 50 : 50 mit Wasser vorgemischt und direkt verwendbar. 

Welche Vorgehensweise wird durchgeführt, wenn eine falsche Befüllung mit dem Kühlmittel eintritt?

Die Kühlflüssigkeit entfernen, das Kühlsystem ausreichend mit Wasser reinigen und anschließend die passende GLYSANTIN® Lösung in dem richtigen Verhältnis befüllen.

Welches GLYSANTIN® Produkt benötigt mein Fahrzeug?

Nutzen Sie gerne unseren Produktfinder, oder kontaktieren Sie unsere Experten. 

Kann normales Leitungswasser zum Verdünnen von Kühlerschutzkonzentraten verwendet werden?

Leitungswasser kann im Regelfall verwendet werden Normales Leitungswasser kann meist verwendet werden, sofern es nicht härter als 3,5 mmol/l (20 Grad deutscher Härte) oder nicht mit mehr als 100 ppm Chlor oder Sulfat belastet ist. Informationen dazu können beim lokalen Wasserwerk erfragt wer-den. Wir empfehlen die Verwendung von vollentsalztem oder destilliertem Wasser. Wenn Sie ein Produkt zur Direktverwendung suchen, nutzen Sie bitte die bereits mit Wasser vorgemischten GLY-SANTIN® Ready-Mix-Produk