Biozide > für die Anwendung im Bereich Kunststoffe

Bakterien greifen die Oberfläche von Kunststoffen, Gummi und synthetischen Fasern an, was zu Verfärbungen, Flecken, Geruchsentwicklung, Biofilmbildung und Kreuzkontamination führen kann. Auf lange Sicht können sich sogar die mechanischen Eigenschaften verschlechtern, die Wartungsintensität erhöht sich oder die Produktlebensdauer ist verringert. BTC bietet integrierte Lösungen, um gegen das unerwünschte Wachstum von Mikroorganismen vorzugehen. Die Produktauswahl der BTC schließt sowohl organische als auch anorganische Antimikrobika ein, die gezielt gegen spezifische Mikroorganismen eingesetzt werden.

Marken

Irgaguard®

Eigenschaften

Die Serie Irgaguard® B 5000 umfasst anorganische, auf Silber-Zeolith basierende Antimikrobika. Die besondere Zeolith-Anordnung erlaubt die kontrollierte Freisetzung von Silber-Ionen. Die Produkte wirken hochaktiv gegen ein großes Spektrum an Bakterien, Schimmel- und Hefepilzen und wurden entwickelt für den Einsatz in Polymeren, die bei Temperaturen bis zu 500°C verarbeitet werden. Sie sind ebenso optimiert gegen Farbveränderungen durch Lichteinwirkung.
Die Serie Irgaguard® B 6000 gleicht dem Produkt B 5000, enthält aber ein anorganisches, Silber/Glas-basiertes Antimikrobikum. Die Serie Irgaguard® B 7000 besteht aus einer speziellen Glas-Matrix, die die kontrollierte Freisetzung von Silber-Ionen erlaubt. Die Produkte wirken hochaktiv gegen ein großes Spektrum an Bakterien, Schimmel- und Hefepilzen und eignen sich besonders für dünne Artikel wie Fasern für Textilanwendungen oder transparente Anwendungen. Sie wurden für den Einsatz in Polymeren, die bei Temperaturen bis zu 500°C verarbeitet werden, entwickelt und sind optimiert gegen Farbveränderungen durch Lichteinwirkung.

Anwendungsbereiche

Irgaguard®-Antimikrobika können signifikant zur Reduktion von Geruchsbildung durch Mikroorganismen beitragen. Sie eignen sich besonders für Anwendungsbereiche wie Sportbekleidung, Innensohlen von Schuhen und Müllbehälter. Irgaguard®-Antimikrobika können helfen, die Bildung von Biofilm durch Mikroorganismen zu reduzieren, besonders bei Anwendungsbereichen mit Wasserkontakt wie Wassertanks, Rohrleitungen, Versiegelungen und Dichtungen, Filtern und Waschbürsten, wo eine so genannten Biofilmbildung vorkommt. Irgaguard®-Antimikrobika können Verunreinigungen verhindern, die von Mikroorganismen, Schimmel, Bakterien und extrazellulären Farbstoffen, wie z.B. von Mikroorganismen freigesetzten Metaboliten, verursacht werden.