Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.


Die Telefonverbindungen in Monheim sind zur Zeit gestört. Ihre Ansprechpartner sind weiterhin mobil erreichbar. Eine Übersicht finden Sie hier.

Solution Finder

Navigieren Sie durch unsere Welt der Chemikalien und Anwendungen und finden Sie die Lösung welche Ihre Anforderungen am Besten erfüllt

Harze und Vernetzungsmittel > für die Automobilindustrie und die industrielle Herstellung von Lacken und Beschichtungen

Die BTC Europe beliefert Sie mit der umfassenden Produktpalette der BASF für die Automobilindustrie und die industrielle Herstellung von Lacken und Beschichtungen. Neben Pigmenten umfassen unsere Lösungen Vernetzungs- und Bindemittel sowie funktionale- und Formulierungsadditive.

Marken

Harze

Joncryl®, Acronal®, Sovermol®, Luhydran®, Acronal® PRO, Laroflex®, Laropal®, Lutonal®, Laromin®, Waterpoxy®

Vernetzer:

Basonat®, Plastopal®, Luwipal®

Eigenschaften und Anwendungsbereiche

  • Acronal® L & F sind lichtechte und alterungsbeständige weiche Harze zum Plastizieren von Zellulosenitrat und chlorierten Bindemitteln. Acronal® Harze werden bei der Herstellung von Folien mit hoher Flexibilität und ausgezeichneter Haftkraft verwendet. Acronal® Harze dienen ebenfalls zur Verbesserung der Fließeigenschaften für lösungsmittelbasierte und Pulver-Beschichtungen.
  • OH-funktionelle Joncryl® Acrylpolyole werden für lösungsmittelbasierte Beschichtungen mit Melaminharzen oder Polyisocyanaten vernetzt. Das Produktportfolio umfasst einen Temperaturbereich von - 63 ºC bis 80 ºC.
  • Sovermol® Typen sind biobasierte, lösungsmittelfreie Polyole für 2K PU Beschichtungsanwendungen. Sie zeigen ausgezeichnete hydrophobe Eigenschaften, Hydrolysestabilität, chemische und UV- und Witterungsbeständigkeit. Es ist möglich, Sovermol® Typen in Kombination mit lösemittelbasierten Acrylharzen (Joncryl®) zur VOC-Reduktion einzusetzen.
  • Acronal® PRO, Joncryl®, Luhydran® sind physikalisch trocknende, wasserbasierte Acryldispersionen, selbstvernetzende und OH-funktionelle Bindemittel für industrielle (Lackierungen) Beschichtungen.
  • Basonat® Polyisocyanate sind Vernetzer für Zweikomponenten-Polyurethan lacke für die Automobil- und industrielle Lackindustrie.
  • Luwipal® Amino-, Melaminformaldehyd- und Benzoguanaminharze sind Vernetzer für Einbrennlackierungen auf Lösungsmittel- oder Wasserbasis mit hohem Feststoffgehalt, die in Kombination mit Bindemitteln mit Hydroxylgruppen verwendet werden.
  • Plastopal® Typen sind Harnstoff-Formaldehydharze. Sie sind elastische oder nichtelastische Vernetzer für säurehärtende Beschichtungen und Einbrennlacke in Kombination mit Alkyd-, Polyester- und Zellulosenitratharzen.
  • Laroflex® Typen sind Vinylchloridcopolymere für alkali- und säureresistente, lichtechte und wasserresistente Antikorrosions-Beschichtungen und –Farben für mineralische Untergründe. Sie werden als Bindemittel bei der Produktion von Tiefdruckfarben für vorbehandelte Polyolefinfolien eingesetzt.
  • Laropal® Typen sind Aldehyd basierende Anreibeharze für lösungsmittel- und wasserbasierte universelle Pigmentpasten. Sie sind lichtecht mit einzigartiger Löslichkeit und einem umfassenden Kompatibilitätsspektrum in der Industrielack Industrie.
  • Lutonal® Typen sind Polyvinylether-Weichharze, die mit Zellulosenitrat, Laroflex® und anderen Bindemitteln kombiniert werden können. Sie werden als Cobindemittel in Antifouling Farben verwendet.
  • Laromin® Polyamine sind polyfunktionelle Vernetzer zur Epoxidharzhärtung (100% und lösungsmittelbasierte Systeme).
  • Waterpoxy® wasserbasierte Härter und Epoxidemulsionen sind wasserbasierte Epoxidsysteme für 2K Grundierungs- und Deckschichtanwendungen. Sie zeigen den Ablauf der Topfzeit sichtbar an und weisen einen geringen Schrumpf auf. Außerdem sind sie schnell überstreich- und schleifbar und haben eine gute Pigmentbenetzung und Korrosionsresistenz.