Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.

Solution Finder

Navigieren Sie durch unsere Welt der Chemikalien und Anwendungen und finden Sie die Lösung welche Ihre Anforderungen am Besten erfüllt

Biozide > für Kosmetika

Biozide Produkte die für den Kosmetikbereich und Hautpflege verwendet werden fallen nicht unter die Europäische Regulierung von Biozidprodukten (528/2012). Sie unterliegen den kosmetischen Richtlinien (EC No 1223/2209). BASF bietet die unten aufgeführten Produkte gemäß den kosmetischen Richtlinien an (EC 1223/2009). Das Produktportfolio der BTC beinhaltet die Biozidprodukte der BASF und entspricht somit den EU Regulierungen.

Marken

Protectol®

Irgasan®

Eigenschaften

Protectol® PE CO

Protectol® PE CO ist chemisch gesehen 2-Phenoxyethanol und gilt als biozider Wirkstoff.

  • Es ist eine klare, farb-, geruchslose Flüssigkeit. Sie ist mit Wasser sowie einer Vielzahl von polaren, organischen Lösungsmitteln mischbar, wie Ethanol und Propylen Glycol.
  • Es kann problemlos in zahlreiche unterschiedliche Formulierungen eingearbeitet werden
  • Protectol® PE ist mild wirksam gegen eine große Anzahl von Mikroorganismen. Aus diesem Grund wird es oft in Kombination mit anderen aktiven Substanzen verwendet. Der Wirkungsbereich erstreckt sich über ein breites pH-Spektrum.

Protectol® BN CO - Bronopol

Protectol® BN, ebenso bekannt als Bronopol, ist chemisch gesehen 2-Bromo-2-Nitropropane- 1.3-Diol und ist als biozider Wirkstoff eingestuft.

  • Es ist entweder in fester Form (weiße Kristalle) oder als etwa 15%ige aktive flüssige Formulierung erhältlich.
  • Es kann problemlos in wasserhaltige Formulierungssysteme eingearbeitet werden.
  • Konzentrierte wässrige Lösungen tendieren dazu bei niedriger Temperatur zu kristallisieren. Bei der Aufbereitung von wasserhaltigen Lösungen aus kristallinem Material, ist Bronopol am stabilsten, wenn der pH-Wert des Systems im sauren Bereich liegt.

Protectol® DA - Dichlorobenzyl Alkohol (DCBA)

Protectol® DA ist chemisch gesehen 2,4-dichloro-phenyl)-methanol und gilt als biozider Wirkstoff. Es ist auch bekannt als Dichlorobenzyl Alkohol (DCBA).

  • Es ist ein Feststoff mit einem typischen produktspezifischen Geruch.
  • Es ist schwerlöslich in Wasser, jedoch in unpolaren Lösungsmitteln löslich.

Irgasan® DP 300 CO - Triclosan

Irgasan® DP 300 CO ist chemisch gesehen 2,4,4’-Trichloro-2’ Hydroxy-Diphenyläther und gilt als biozider Wirkstoff. Es ist auch bekannt als Triclosan.

  • Es ist ein feines kristallines Pulver mit einem produkttypischen Geruch.
  • Es ist schlecht mit Wasser mischbar, aber kann bei vorheriger Solubilisierung mit einem geeigneten Lösungsmittel wie Propylen Glycol oder ähnliches, problemlos wasserbasierten Formulierungen hinzugefügt werden.

Anwendungen

Protectol® PE CO wird in Kombination mit anderen Wirkstoffen für die Formulierungen von Konservierungsmitteln verwendet, die für die Haltbarmachung von Kosmetika dienen.  

Protectol® BN CO (Bronopol) und seine Lösungen haben einen sehr großen Anwendungsbereich. Unter anderem wird es verwendet als 

  • Wirkstoff zur Bereitung von Formulierungen von Konservierungsmitteln im Kosmetikbereich
  • Bronopol wird auch in Kombination mit Isothiazolinon (IT) verwendet. Kombinationen aus IT und Bronopol haben sich in der Bekämpfung von mikrobiologischem Befall bewährt, wenn die Mikroben eine Toleranz gegenüber IT zeigen.

Protectol® DA (Dichlorobenzyl Alkohol) zeigt eine hohe Wirksamkeit gegen mikrobielle Verunreinigungen. Es wird verwendet in

  • Körperpflegemitteln als fungizider Konservierungsstoff
  • Fußcremes und Lotions als fungizider Wirkstoff

Irgasan® DP 300 CO (Triclosan) zeigt eine hohe Wirksamkeit gegen mikrobielle Verunreinigungen. Es wird verwendet in

  • Körperpflegemitteln als fungizider Konservierungsstoff
  • Fußcremes und Lotions als fungizider Wirkstoff