Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.

Solution Finder

Navigieren Sie durch unsere Welt der Chemikalien und Anwendungen und finden Sie die Lösung welche Ihre Anforderungen am Besten erfüllt

Nichtionische Tenside > für chemisch-technische Anwendungen

Die nichtionischen Tenside der BTC werden von natürlichen und synthetischen Alkoholen abgeleitet. Sie wirken alleine oder in Kombination mit anionischen Tensiden in chemisch-technischen Anwendungen als Dispergier-, Schmier-, Solubilisierungs- und Stabilisierungsadditiv.

Marken (petrochemisch)

Disponil®
Emulan®
Lutensol®

Marken (oleoochemisch)

Agnique®
Disponil®
Emulan®
Eumulgin®
Lutensol®

Eigenschaften unserer petrochemischen nichtionischen Tenside

Das Produktportfolio der BTC umfasst folgende petrochemische nichtionische Tenside für chemisch-technische Anwendungen:

 

Disponil® NRG-Typen (modifizierte Fettalkoholethoxylate) sind nichtionische Tenside. Sie sind wässrige Lösungen auf Basis von Fettalkoholethoxylaten mit einem hohen Ethoxylierungsgrad (EO). Außerdem bieten sie ein verbessertes Prozessverhalten im Vergleich zu den Standard-Fettalkoholethoxylaten. Bei der Weiterverarbeitung mit Wasser tritt keine Gelierphase auf. Kolloidale Systeme benötigen häufig eine inerte Stabilisierung, um eine Koaleszenz zu vermeiden. Disponil® NRG-Typen erfüllen die Anforderungen eines stabilisierenden Additivs.

 

Emulan® Typen (C13-Oxoalkoholethoxylate) sind nichtionische Tenside. Sie sind entweder flüssige Formulierungen, wachsartige Substanzen, wachsartige mikronisierte Perlen oder Flocken. Die Produkte haben vielseitige Eigenschaften wie Auflösen, Benetzen, Dispergieren und Entfernen von Schmutz.

 

Lutensol® XP-Typen (C10-Guerbetalkoholethoxylate) sind nichtionische Tenside. Sie sind Alkylpolyethylenglykolether auf der Basis von C10-Guerbetalkohol und Ethylenoxid. Sie sind mit einem niedrigen, mittleren und hohen EO-Grad erhältlich. Die nicht verdünnten Sorten sind abhängig von ihrem EO-Grad entweder trübe Flüssigkeiten oder gelbliche Pasten, die bei 50°C klar werden. Mit Wasser verdünnte Qualitäten, angegeben durch den Index XP ..9, sind bei Raumtemperatur klare Flüssigkeiten. Die Produkte bieten ausgezeichnete dynamische Eigenschaften und sehr gute Benetzungseigenschaften. Im Gegensatz zu anderen nichtionischen Tensiden bieten die XP-Typen hohe cmc-Werte (kritische Mizellenkonzentration).

 

Lutensol® XL-Typen (C10-Guerbetalkoholalkoxylate) sind nichtionische Tenside. Sie sind Alkylpolyalkoxylate. Die nicht verdünnten Sorten sind abhängig von ihrem EO-Grad trübe Flüssigkeiten oder leicht gelbliche Pasten, die bei 50°C klar werden. Die wasserverdünnten Typen, angegeben durch den Index XL ..9, sind bei Raumtemperatur klare Flüssigkeiten. Die Produkte bieten ausgezeichnete Benetzungs- und Solubilisierungseigenschaften. Geruchsempfindliche Formulierungen können aufgrund ihres geruchsarmen Charakters mit diesen Typen hergestellt werden.

 

Lutensol® TO-Typen (C13-Oxoalkoholethoxylate) sind nichtionische Tenside. Sie basieren auf gesättigtem iso-C13-Alkohol. Sie bieten einen niedrigen, mittleren und hohen EO-Grad. Der mittlere und hohe EO-Grad ist wasserverdünnt, um die flüssige Form zu erhalten. Entsprechend ihrer Struktur werden sie dort eingesetzt, wo Benetzung, Emulgierung und Schmutzentfernung erforderlich sind.

Chemisch-technische Anwendungen unserer oleochemischen nichtionischen Tenside

Das Produktportfolio der BTC umfasst folgende oleochemische nichtionische Tenside für chemisch-technische Anwendungen:

Agnique® CSO-Typen (Rizinusölethoxylate) sind nichtionische Tenside. Sie sind Ethoxylate auf der Basis von Rizinusöl, die unterschiedliche EO-Werte aufweisen. Aufgrund ihrer molekularen Struktur bieten sie Emulgierungs- und Dispergiereigenschaften.


Agnique® SPO-Typen (Sorbitanester ethoxyliert) sind nichtionische Tenside. Sie sind Ethoxylate von Sorbitol, auch bekannt als Glucitol, einem Zuckeralkohol. Es werden Emulgierungs- sowie Dispergierungseigenschaften bereitgestellt.


Agnique® FOH-Typen (ungesättigte C16-18-Fettalkoholethoxylate) sind nichtionische Tenside. Sie sind Alkylpolyethylenglykolether auf Basis nativen ungesättigten Fettalkohols. Sie sind mit niedrigem und mittlerem EO-Grad erhältlich. Agnique® FOH-Typen bieten hervorragende Emulgiereigenschaften.


Disponil® A-Typen (modifizierte Fettalkoholethoxylate) sind nichtionische Tenside. Sie sind modifizierte Alkylpolyethylenglykolether mit einem im Vergleich zu den Standardfettalkoholethoxylaten verbesserten Prozessverhalten. Sie sind von mittlerem EO-Grad bis zu hohem EO-Grad verfügbar. Alle Produkte sind mit Wasser verdünnt und daher flüssig. Der Wirkstoffgehalt hängt vom EO-Grad ab und variiert zwischen 65% und 80%. Aufgrund ihrer Molekülstruktur bieten sie Emulgierungs- und Stabilisierungseigenschaften. Bei einem hohen Ethoxylierungsgrad sind die stabilisierenden Eigenschaften der Disponil® A-Typen stärker.


Disponil® AFX-Typen (modifizierte Fettalkoholethoxylate) sind nichtionische Tenside. Sie sind modifizierte Alkylpolyethylenglykolether mit einem im Vergleich zu den Standardfettalkoholethoxylaten verbesserten Prozessverhalten. Sie sind von mittlerem EO-Grad bis zu hohem EO-Grad verfügbar. Alle Produkte sind mit Wasser verdünnt und daher flüssig. Der Wirkstoffgehalt hängt vom EO-Grad ab und variiert von 30% bis 80%. Aufgrund ihrer Molekülstruktur bieten sie Emulgierungs- und Stabilisierungseigenschaften. Bei hohem Ethoxylierungsgrad sind die stabilisierenden Eigenschaften stärker. Entsprechend ihrer Leistung ersetzen sie verbotene Alkylarylphenolethoxylate.

 

Disponil® APG-Typen (Alkylpolyglucosid) sind nichtionische Tenside. Sie sind Alkylpolyglucoside aus gesättigtem nativen Alkohol und Glucose. Die verwendete lineare Alkoholkette variiert zwischen C8-10 und C8-14. Aufgrund ihrer Struktur bieten sie Stabilisierungseigenschaften.

Disponil® PGE (modifiziertes Fettalkoholethoxylat) ist ein nichtionisches Tensid. Es ist ein Polyglykolether eines aliphatischen Diols mit einem EO-Grad von 10 Mol. Es ist ein flüssiges Produkt, das nahezu wasserfrei ist. Die Aktivsubstanz beträgt 100%. Aufgrund der Molekülstruktur bietet es beste Stabilisierungseigenschaften.

 

Disponil® OC-Typen (ungesättigte C16-18-Fettalkoholethoxylate) sind nichtionische Tenside. Sie sind Alkylpolyethylenglykolether auf Basis nativen ungesättigten Fettalkohols. Daher ist ihre C-Kette linear und gradzahlig. Sie sind mit niedrigem und mittlerem EO-Grad erhältlich. Disponil® OC-Typen bieten hervorragende Emulgiereigenschaften.

 
Emulan® Typen (modifizierte Fettalkoholethoxylate) sind nichtionische Tenside. Sie sind entweder flüssige Formulierungen, wachsartige Substanzen, wachsartige mikronisierte Perlen oder Flocken. Emulan®-Typen haben vielseitige Eigenschaften wie Solubilisieren, Benetzen, Schmutzentfernung sowie starke Dispergiereigenschaften.

Eumulgin® (C16-18-Fettalkoholethoxylat) ist ein nichtionisches Tensid. Eumulgin® basiert auf nativem Alkohol und besteht aus verschiedenen Molen EO. Es ist ein viskoses flüssiges Produkt. Eumulgin® bietet Eigenschaften wie Dispergieren und Emulgieren.


Lutensol® AT-Typen (C16-18-Fettalkoholethoxylate) sind nichtionische Tenside. Sie sind Alkylpolyethylenglykolether, die aus einem linearen gesättigten C 16-18 -Fettalkohol hergestellt werden. Sie sind von mittlerem EO-Grad bis zu hohem EO-Grad verfügbar. Aufgrund ihrer chemischen Zusammensetzung sind die Sorten fest und in Pulver- oder Flockenform erhältlich. Lutensol® AT-Typen bieten Emulgierungs- und Dispergiereigenschaften.

 

Unter Berücksichtigung der Alkylkette und des Ethoxylierungsgrades bzw. der Alkoxylierung ändern sich die Eigenschaften hinsichtlich Kettenlänge und Alkoxylierungsgrad. Die Reinigungsmittelqualitäten sind Schlüsselfaktoren in Industrial & Institutional-Formulierungen sowie auch für Formulierungen im Home Care Bereich, während sie in chemisch-technischen Formulierungen von geringerer Bedeutung sind. Hier sind stabilisierende und dispergierende Eigenschaften der Schlüssel. Die Hauptunterschiede beziehen sich daher auf die Alkylstruktur und den Alkoxylierungsgrad. Letzteres variiert von mittel bis hoch. Alkylpolyglucoside sind nichtionische Tenside ohne ethoxylierte Einheiten und ergeben starke Schaumeigenschaften, wohingegen andere nichtionische Tenside weniger Schaumeigenschaften ergeben. Im Allgemeinen sind nichtionische Tenside in Abhängigkeit von ihrem Alkoxylierungsgrad entweder 100% aktiv oder in Wasser verdünnte Lösungen. Eine weitere Verdünnung mit Wasser ist möglich. In einigen Fällen wird zusätzliche Energie benötigt, um die Gelierphase zu überwinden. Neben der geringeren Empfindlichkeit gegenüber der Wasserhärte sind nichtionische Substanzen weniger empfindlich bezüglich des pH-Wertes. Sie zersetzen sich nicht unter sauren oder alkalischen Bedingungen.

Chemisch-technische Anwendungen unserer nichtionischen Tenside

Die Vielzahl chemisch-technischer Anwendungen in der Industrie ermöglicht die Verwendung von nichtionischen Tensiden, um eine Formulierung zu stabilisieren oder Dispergier- und Schmiereigenschaften bereitzustellen.

Mit unseren vielseitigen Produkttypen bieten wir hervorragende nichtionische Tenside an, die die benötigte Qualität bieten. Beispielsweise muss bei der Emulsionspolymerisation (Disponil®) der Latex stabilisiert werden. Die stabilisierende Wirkung wird durch die sterische Abstoßung verstärkt, die durch nichtionische Mittel mit mittlerem bis hohem Alkoxylierungsgrad bereitgestellt wird. Außerdem ist der Einfluss von Wasserhärte und pH-Wert vernachlässigbar. Ein weiteres Beispiel sind Formulierungen für den Pflanzenschutz (Agnique®). Hier wird primär das nichtionische Tensid als Emulgator eingesetzt. Darüber hinaus unterstützt es die Leistung des Pestizids.

Weitere Produkte für die chemische Industrie

Entdecken Sie auch