Wählen Sie Ihr Land und Ihre Sprache

Agrochemikalien Additive > für Pflanzenschutz

Im Portfolio der BTC befindet sich eine Vielzahl an Additiven für die Formulierung von Pflanzenschutzprodukten. Unsere Pestizid-Zusatzstoffe und Hilfsstoffe wirken als Dispergier- und Benetzungsmittel, Emulgatoren, Lösungsmittel sowie Verträglichkeitsvermittler, um stabile, effektive und sicheren Formulierungen zu ermöglichen. Unsere Spurennährstoffe (Spurenelemente od. Mikronährstoffe) liefern in einer hohen bioverfügbaren Form wertvolle Nährstoffe für das Wachstum von Pflanzen.

Inerte Lösungsmittel & Co-Lösemittel für den Pflanzenschutz

In Lösungsmittel sind Wirkstoffe für den Pflanzenschutz gelöst. Die Auswahl des geeigneten Lösungsmittels hängt von der Struktur des Wirkstoffes ab und der jeweiligen Anwendungstechnologie. Neben der Verwendung eines Lösungsmittels für den Wirkstoff werden auch polare Lösungsmittel auch als Co-Lösemittel oder Hilfslösungsmittel genutzt.

Marken für inerte Lösungsmittel & Co-Lösungsmitte

Agnique®

Butyrolacton

Propylencarbonat

Formylmorpholin

Eigenschaften und Anwendung von inerten Lösungsmitteln & Co-Lösungsmitteln

BTC bietet wasserlösliche sowie wasserunlösliche Lösungsmittel und Penetriermittel / Basisöle für Öldispersionen (OD) an unter der Marke Agnique®. Agnique® Produkte besitzen ein breites Anwendungsspektrum. Die chemische Zusammensetzung und die Anwendung der Produkte sind aus der nebenstehenden Produktliste zu entnehmen.

γ-butyrolactone ist ein Lösungsmittel mit Tensidcharakter.

Propylencarbonat ist ein polares Lösungsmittel mit geringem Eigengeruch, geringer Toxizität und niedrigem Dampfdruck.

N-Formylmorpholin ist ein polares Lösungsmittel und Synthese Einsatzstoff (Edukt) für mehrere Wirkstoffe. 

Tenside für den Pflanzenschutz

Marken der Tenside für den Pflanzenschutz

Agnique®

Lutensol®

Plurafac®

Pluronic®

Sokalan®

Tamol®

Lutensit®

Tetramethyldecynediol (TMDD) 

Eigenschaften und Anwendungen von Tensiden für den Pflanzenschutz

Lutensol® und Plurafac® Typen als auch Tetramethyldecynediol (TMDD) werden als Benetzungsmittel und wenig schäumende Tenside genutzt.

Pluronic®, Sokalan® und Tamol® Produkte werden als Dispergiermittel genutzt.

Lutensit® und Lutensol® werden als Emulgatoren genutzt.

Agnique® Produkte haben ein breites Anwendungsgebiet. Sie werden als Benetzungsmittel, Verträglichkeitsvermittler für Emulgatoren genutzt, oder sind vorformulierte Mischungen ohne Wirkstoff (Blends). Weitere Informationen finden Sie unter der chemischen Beschreibung in nebenstehender Produktliste. 

Farben für Pflanzenschutzmittel

Die Vielzahl an verfügbaren Pigmenten und Pigmentpräparationen ermöglicht es, eine hohe Farbvielfalt umzusetzen und das gesamte Farbspektrum abzudecken. Das umfassende Angebot von Farbstoffen für landwirtschaftliche Anwendungen eignet sich für die Einfärbungen von Saatgutbehandlung, Pflanzenschutzmitteln und Düngemitteln.

Marken der Farbstoffe für Pflanzenschutzmitteln

Iragon®

Basacid®

Dispers®

Luconyl®

Xfast®

Pigmosol®

Eigenschaften und Anwendungen der Farbmittel für Pflanzenschutzmittel

Iragon® und Basacid® Farbstoffe sind in flüssiger Form oder als Pulver verfügbar.

Xfast® und Pigmosol® sind Pigmentpräparationen.
Luconyl® Produkte sind wässrige Präparationen von organischen und anorganischen Pigmenten.

Dispers® Typen sind wässrige Präparationen von organischen Pigmenten.

Andere Additive für den Pflanzenschutz

Die folgenden Additive werden als Chelatbildner, Building Blocks, Basen, pH-Regulatoren oder Salzbilder genutzt.

Marken der Addtive für den Pflanzenschutz

Trilon®

Alamin®

Aliquat®

Lupragen®

Triethylamin (TEA)

Monoisopropylamin (MIPA)

Dimethylamin (DMA)

 

Chemikalien, die als Produkte für die Synthese (Building Blocks) genutzt werden:

Propandiol (PDO)

Diethanolamin (DEOA)

Ethylenediamin (EDA)

Monoethylamin (MEA)

Diethylamin (DEA)

Dipropylamin (DPA)

Monomethylamin (MMA)

Ethylmethylamin (EMA)

Xylidin

Tetrahydrofuran (THF)

Methylpyrrolidon (NMP)

Dimethylacetamid (DMAc)

Dimethylpropylen urea (DMPU)

Dimethylformamid (DMF)

Hydroxylamin-Derivate (HA-x)

Eigenschaften und Anwendung unserer Additive für den Pflanzenschutz

Trilon® Typen werden als Chelatbildner genutzt.

Chemikalien (Building Blocks), die für die Herstellung (Synthese) zum agrospezifischen Wirkstoff (i.d.R. Pestizid) genutzt werden:

1,2 Propandiol (1,2 PDO), Diethanolamin (DEOA), Ethylendiamin (EDA), Monoethylamin (MEA), Diethylamin (DEA), Dipropylamin (DPA), Monomethylamin (MMA), Ethylmethylamin (EMA), 2,6-xylidine, Tetrahydrofuran (THF), N-methylpyrrolidon (NMP), Dimethylacetamid (DMAc), N,N'-Dimethylpropylen Harnstoff (DMPU), Dimethylformamid (DMF), Hydroxlyamin-Derivate (HA-x)

Lupragen®, Triethylamin (TEA) und Monoisopropylamin (MIPA) werden als Basen genutzt.

Alamin®, Aliquat®, Monoisopropylamin (MIPA) und Dimethylamin (DMA) werden als Salzbilder bei pH-Regulatoren verwendet.

Über BTC

BTC Europe ist die europäische Vertriebsgesellschaft der BASF für kleine und mittelständische Kunden mit dem Fokus auf Spezialchemikalien. Unsere Lösungen für die Agroindustrie beinhalten Additive für Pflanzenschutz, Saatgutbehandlung und Düngemittel bestehend unter anderem aus Lösemitteln und Co-Lösemittel, Tensiden sowie Farbstoffen. Des Weiteren beinhaltet das Portfolio Chemikalien für die Synthese agrospezifischer Wirkstoffe.

Veröffentlichungen

Neueste Expertise Plus Informationen für diese Anwendung