Langfristig wirtschaftlich: Mehr Milch mit Lutrell® Combi

Wenn am 31. März die Quotenregelung für Milcherzeuger endet, ist der Begriff „historisch“ nicht übertrieben: An diesem Tag ändern sich Gewissheiten und Marktregeln, auf die sich Milchbauern jahrzehntelang verlassen mussten. Und die zentrale Frage wird sein: Wie entwickelt sich der Milchmarkt?

Wer Energie spart, bleibt fit

Unabhängig davon, ob die Preise weiter fallen oder sich stabilisieren: Die wirtschaftliche Situation der Betriebe wird auch künftig davon abhängen, wie leistungsstark und gesund die Kühe sind. Und dazu kann Lutrell® Combi aus dem Portfolio der BTC Europe GmbH einen entscheidenden Beitrag leisten. Seit seiner Einführung durch die BASF im Jahr 2008 erleichtert Lutrell® Combi den Kühen den Start in die Laktation. Das ist entscheidend für einen erfolgreichen Laktationsverlauf.

Lutrell® Combi senkt während der Zufütterungsphase den Milchfettgehalt, was zu einem geringeren Verbrauch von Blutglukose führt. Pro Kilogramm Milch muss die Kuh also weniger Energie in Form von Glukose aufbringen. Die Folge: Ein optimierter Energiehaushalt der Milchkuh, wodurch die Tiere besser durch die kritische negative Energiebilanz kommen. „Die Reduktion des Fettgehalts lässt sich sehr gut steuern, sowohl durch Dosierung und den Zeitraum der Anwendung“, sagt Silvia Schmid Technical Expert Animal Nutrition Europe bei BTC Europe, und betont: „Regelmäßig bestätigen uns Kunden die guten Effekte und die bessere Fitness ihrer Kühe.

Ergebnis: Gesunde Kühe

Entscheidend ist hier, dass die Zugabe von Lutrell® Combi insgesamt den Gesundheitszustand der Milchkühe stärkt: Wissenschaftliche Studien belegen, dass die Leber weniger beansprucht wird, es werden weniger freie Fettsäuren eingelagert, weil die Kuh weniger Körperfett mobilisieren muss. Wichtige Hormone werden positiv beeinflusst, was zu einer deutlich verkürzten Zwischenkalbzeit führt. Gesteigerte Milchproduktion bei gleichzeitig verbesserter Fruchtbarkeit – das sind auf jeden Fall zwei Parameter für wirtschaftlichen Erfolg, unabhängig von der Marktsituation.

Weniger Fett, bessere Quote

Ein Nebeneffekt von Lutrell® Combi: Der geringere Milchfettgehalt sorgte bisher immer auch für eine verbesserte Quotenausnutzung. Da die Milch weniger Fett enthält, verringert sich zwar der Auszahlungspreis, aber die bessere Nutzung der betriebseigenen Quote führte unter dem Strich zu einem höheren Gewinn. Wer diesen Effekt nutzen möchte, sollte sich allerdings beeilen: Bis zum 31. März gilt die Quote noch. Danach wird erst einmal vieles anders – bis auf die positiven Effekte von Lutrell® Combi. Die bleiben, auch nach dem historischen Tag.

Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, direkt mit Ihrem lokalen BTC Ansprechpartner Kontakt aufzunehmen, bietet der Solution Finder auf www.btc-europe.com.

Möchten Sie regelmäßig von uns informiert werden über Neues und Wissenswertes aus der Welt der Spezialchemikalien für Ihre Industrie? Unter www.btc-europe.com/newsletter können Sie sich für unseren Expertise Plus Newsletter speziell für Ihre Industrie anmelden.

Download PDF

Share